DPG-Beiträge

© 1998 - 2009 Wolfgang Neundorf
Stand:12.04.2009

Startseite
Einleitung
Physik
DPG-Beiträge
Kritik
Masse
Wellen
Pygmalion-Effekt
Erkenntnis
Ernst Mach
Die Zeit
Zufall+Notwend.
Gottes Urknall
Zwischenbilanz
Geschichten
Links
Der Autor

Tagungsbeiträge (Kurzvorträge) auf den Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft - Fachverband Didaktik der Physik

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. (DPG) ist weltweit die älteste und mit mehr als 42.000 Mitgliedern die zweitgrößte physikalische Fachgesellschaft. Die Namen der Mitglieder - sowohl jetzt als auch in der Vergangenheit - gleichen einem "Who is Who" der Physik. Unter ihren ehemaligen Präsidenten finden sich zahlreiche weltberühmte Forscher, darunter auch Max Planck und Albert Einstein.
Seit 1977 ist das international angesehene Physikzentrum in Bad Honnef Sitz der Geschäftsstelle. Hier treffen sich Physiker und Physikerinnen aus aller Welt zum Erfahrungsaustausch, ein idealer Umschlagplatz für neueste physikalische Erkenntnisse und Entdeckungen. (...) Die DPG verfolgt als gemeinnütziger Verein keine wirtschaftlichen Interessen.
Zitat: Homepage der DPG

logo

Inhalt

  1. Der Massenbegriff - Beispiel eines der undefiniert verwendeten Begriffe in der Physik
  2. Anschaulichkeit - ein Missverständnis in der Physik?
  3. Zur Dominanz der Elektrodynamik bei der Erarbeitung der Quantenphysik

Startseite Tagung 1998 Tagung 1999 Tagung 2000